Great Place to Work

Pressemitteilungen

Datum

 
Braunschweig,
15. August 2017

Die Volkswagen Financial Services sind ab sofort Hauptsponsor der Basketball Löwen Braunschweig

Bereits seit vielen Jahren engagieren sich die Volkswagen Financial Services für den Braunschweiger Basketball als starker und verlässlicher Partner. Eine strukturelle Neuausrichtung im Sponsoring des Volkswagen Konzerns hat es nun ermöglicht, dass Volkswagen Financial Services die bisherigen Sponsoringanteile der Volkswagen AG bei den Basketball Löwen Braunschweig übernehmen und in diesem Zuge zum Hauptsponsor avancieren. 

... mehr
Braunschweig,
2. August 2017

Volkswagen Financial Services erhöhen Ergebnisprognose

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind im Jahr 2017 weiterhin gut auf Kurs und haben das erste Halbjahr mit einem operativen Ergebnis in Höhe von 1,2 Mrd. Euro (Vorjahr 995 Mio. Euro; plus 17 Prozent) erfolgreich abgeschlossen. Der Vertragszugang erhöhte sich weltweit um 2,1 Prozent auf mehr als 3,8 Mio. Neuverträge. Der Vertragsbestand stieg um 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt und lag Ende Juni bei mehr als 18,8 Mio. Stück.

... mehr
Braunschweig/Hannover,
25. Juli 2017

Autokino-Revival in Hannover am 25. August: Volkswagen Financial Services | Rent-a-Car präsentiert Blockbuster „Guardians of the Galaxy Vol. 2”

Am 25. August kommt das Autokino zurück nach Hannover. Veranstalter ist Volkswagen Financial Services | Rent-a-Car – die Autovermietsparte der Volkswagen Finanzdienstleistungen. Gezeigt wird der Blockbuster „Guardians of the Galaxy Vol. 2“, der bereits im Mai und Juni zahlreiche Zuschauer in die Kinos lockte. Der Eintritt bzw. die Einfahrt ist kostenlos. 

... mehr
Braunschweig,
29. Juni 2017

Volkswagen Finanzdienstleistungen sind zurück am Euro-Kapitalmarkt

Die Volkswagen Leasing GmbH hat heute insgesamt drei Anleihen mit einem Volumen von 3,5 Milliarden Euro platziert. Dies ist die bisher größte Kapitalmarkttransaktion der Volkswagen Finanzdienstleistungen. Die Transaktion war insgesamt zweifach überzeichnet. Alle Anleihen werden von der Volkswagen Financial Services AG garantiert und von Standard & Poor's mit der Ratingnote BBB+ sowie von Moody's mit A2 bewertet. Zuletzt hatten die Volkswagen Financial Services im August 2015 eine öffentliche Anleihe, ebenfalls durch die Volkswagen Leasing GmbH, in Euro emittiert. Die Volkswagen Leasing GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG.

... mehr
Braunschweig,
27. Juni 2017

Volkswagen Financial Services begeben mehrere Anleihen

Die Volkswagen Financial Services haben erfolgreich Anleihen in verschiedenen Währungen begeben. Die Emissionen erfolgten in den Volumina 500 Mio. Australische Dollar (AUD), 500 Mio. Brasilianische Real (BRL), eineinhalb Mrd. Indische Rupien (INR) sowie zwei Mrd. Mexikanische Peso (MXN).  

... mehr
Braunschweig,
24. Mai 2017

Volkswagen Financial Services platzieren spanische Auto-ABS mit einem Volumen von einer Milliarde Euro

Die Volkswagen Financial Services haben heute die Auto-ABS (Asset Backed Securities) Transaktion Driver España four mit einem Volumen von rund einer Mrd. Euro platziert. Die Transaktion ist mit Forderungen der spanischen Volkswagen-Tochter Volkswagen Finance S.A. besichert und erzielte den geringsten Preis aller bisher von den Volkswagen Finanzdienstleistern emittierten spanischen Auto-ABS. Darüber hinaus ist sie die größte spanische Auto-ABS Transaktion seit der Finanzkrise 2007. Im Bookbuilding-Verfahren wurde die Tranche A zu einem Preis von 1-Monats-Euribor plus 38 Basispunkte platziert, die Tranche B kam zu plus 75 Basispunkten. Das Orderbuch war zum Platzierungspreis in der Tranche A 2,6-fach und in der Tranche B 5,6-fach überzeichnet.

 

... mehr
Braunschweig,
11. Mai 2017

Volkswagen Financial Services platzieren australische Auto-ABS

Die Volkswagen Financial Services haben ihre vierte australische Auto-Asset Backed Securities (ABS) Transaktion erfolgreich platziert. Die Verbriefungstransaktion Driver Australia four, die mit Forderungen der Volkswagen Financial Services Australia Pty Ltd. besichert ist, besitzt ein Volumen von rund 500 Millionen Australische Dollar (AUD), rund 340 Millionen Euro. Im Bookbuilding-Verfahren wurde die Tranche A zu einem Preis von 1-Monats-BBSW (Bank Bill Swap Rate, dem australischen Referenzzinssatz) plus 95 Basispunkte platziert, die Tranche B kam zu plus 165 Basispunkten. Das Orderbuch war zum Platzierungspreis in der Tranche A 4,86-fach und in der Tranche B 3,12-fach überzeichnet. Die Transaktion trägt das Gütesiegel „Certified by TSI – deutscher Verbriefungsstandard“ der True Sale International GmbH.

... mehr
Braunschweig,
9. Mai 2017

Volkswagen Financial Services starten mit gutem ersten Quartal

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind auch im Jahr 2017 gut aus den Startlöchern gekommen. Im ersten Quartal 2017 konnten die Neuverträge im Vergleich zum Vorjahresquartal um fast zwei Prozent gesteigert werden. Der Vertragsbestand nahm sogar um mehr als neun Prozent auf 18,4 Mio. Verträge zu. „Wir sind mit dem Start in das Geschäftsjahr 2017 zufrieden.

... mehr
Braunschweig,
9. Mai 2017

Zwei Fachzeitschriften, ein Ergebnis: Die Volkswagen Bank ist zum elften („auto, motor und sport“) und sechsten Mal („AUTO BILD“) in Folge die Nummer eins.

Die Leser der beiden reichweitenstärksten Automobil-Zeitschriften sind sich sicher: Bei der Umfrage der “auto, motor und sport” wählten von 123.000 Teilnehmern, 36,5% die Volkswagen Bank zu “besten Marke”. In der „AUTO BILD“ gaben sogar 42%der 60.000 Wähler ihre Stimme dem Seriensieger. Damit setzt sich die Volkswagen Bank auch im Jahr 2017 gegen die zahlreiche Konkurrenz durch. Die Ergebnisse sind eindeutig: Die Volkswagen Bank bleibt weiterhin auf der Überholspur.

... mehr
Braunschweig,
8. Mai 2017

Neues Mobilitätspaket für Kurier-, Express- und Paketdienste: CarePort Logistics hält Volkswagen Crafter-Fahrer mobil

Zur Markteinführung des neuen Volkswagen Crafter haben die Volkswagen Financial Services ein exklusives Mobilitätspaket speziell für die Kundengruppe der Kurier-, Express- und Paket-Dienste (KEP) geschnürt. Das Paket mit dem Namen „CarePort Logistics“ verknüpft klassische Dienstleistungen wie Wartung & Verschleiß, Reifenersatz und Versicherungen mit modernem telematikbasierten Fuhrparkmanagement. „Für wenige Kundengruppen ist eine dauerhafte Mobilität wichtiger als für die KEP-Branche, um die eigenen Dienstleistungen erbringen zu können. CarePort Logistics beinhaltet viele wichtige Bausteine, mit denen moderne Fuhrparks mobil gehalten werden“, erläutert Gerhard Künne, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing GmbH.

... mehr